Verkaufen

    

„Der Preis ist immer Thema“

Skyr, ein traditionelles isländisches Milchprodukt, hat seinen Weg nach Deutschland gefunden. Dass der Trend gekommen ist, um zu bleiben, ist auf der Biofach in Nürnberg die einstimmige Einschätzung. Irmgard Strobl,

Alternative Vertriebskanäle liegen voll im Trend
     

Von der Hand in den Mund

Wer Lebensmittel direkt beim Bauern einkauft, liegt im Trend. Immer mehr Landwirte vermarkten ihre Produkte daher nicht nur über Wochenmärkte oder die eigenen Hofläden, sondern entdecken weitere, innovative Möglichkeiten.

Naturkosmetik entwickelt sich vom Nischenmarkt zum Premiummarkt
     

Naturkosmetik: Von der Nische zum Mainstream

Die grüne Kosmetik wächst schneller als die konventionelle Kosmetik. Ihr Marktanteil in Deutschland stieg 2019 auf über 10 Prozent. Die großen Konsumgüterkonzerne wollen den lukrativen Markt nicht länger den etablierten Spezialisten überlassen.

Trotz Biosiegel gibt es Betrug
      

Biosiegel – die Krux mit der Kontrolle

Nicht überall, wo „Bio“ draufsteht ist auch „Bio“ drin, denn auch im Öko-Landbau wird zuweilen betrogen. Gütesiegel von anerkannten Zertifizierungsstellen sollen Verbrauchern dabei helfen, seriöse von unseriösen Anbietern zu unterscheiden.

Laut BÖLW wächst der Markt für Bio-Produkte enorm
     

Bio-Markt nimmt Fahrt auf

Das Wachstum im Bio-Markt hat sich 2019 beschleunigt. Knapp 12 Milliarden Euro gaben die Deutschen für ökologisch erzeugte Lebensmittel und Getränke aus, das sind rund 10 Prozent mehr als 2018. Der Naturkostfachhandel konnte seinen Marktanteil stabilisieren.

Bio ist auf dem Weg vom Premium zum Mainstream
    

Wachstum ist erwünscht, aber nicht um jeden Preis

Im Jahr 2018 gaben die Deutschen insgesamt 10,91 Milliarden für Biolebensmittel aus. Der Marktanteil von Bio ist zwar weiter klein, doch die Nachfrage von Bio-Produkten steigt stetig, auch in Supermärkten. Verliert die Branche so ihren Markenkern?