Im Auftrag des Magazins Fruchthandel hatte das deutsche Marktforschungsinstitut GfK Consumer Panels Verbraucher gefragt, welche Handelsgruppe bei ihnen im Bereich Obst und Gemüse den besten Eindruck macht. Sieger in der Kategorie „Bio-Angebot“ ist erneut das hessische Unternehmen Tegut.

Rund 9.000 Haushalte haben im Herbst 2019 abgestimmt und Tegut bereits zum fünften Mal aufs Siegertreppchen gehoben: Der Lebensmittelhändler aus Fulda erhält den Retail Award 2020. Trotz Maskenpflicht ist die Freude (von links) von André Wagner (Einkauf/Category Manager Obst), Thorsten Heil (Bereichsleiter Einkauf Obst und Gemüse) und Alexander Auth (Einkauf/Category Manager Gemüse) nicht zu übersehen.

Die Kunden wurden gefragt, welche Handelsgruppe in Bezug auf Obst und Gemüse ihrer Ansicht nach die frischeste Ware hat, die attraktivste Abteilung führt und bei der die Übersichtlichkeit genauso stimmt wie die Sauberkeit, die allgemeine Präsentation und die Auswahl. Und dies sowohl bei Trendprodukten als auch bei Convenience-Artikeln. Außerdem wurde nach der Zufriedenheit hinsichtlich Service und Beratung durch das Personal gefragt. Die Konsumenten sollten zudem das Preis/Leistungsverhältnis sowie das Vertrauen in die Lebensmittelsicherheit der Einzelhändler bewerten.

„Der Retail Award ist für den Lebensmitteleinzelhandel einer der wichtigsten Indikatoren für die Verbraucherstimmung, da die Preisträger von den Kunden durch ihre Bewertungen sozusagen direkt nominiert werden“, wertet Thorsten Heil, Bereichsleiter Einkauf Obst und Gemüse bei Tegut, den Preis. In den Kategorien LEH Vollsortimenter, SB-Warenhäuser und Discount wurden Edeka, Globus und Lidl ausgezeichnet.